Konfliktberatung und 

-moderation

"Hurra, ein Konflikt!" Sollte das Ihre erste Regung sein, wenn es Knatsch gibt, gehören Sie sicher zu einer Minderheit. Konflikte sind meist unangenehm und schambehaftet. Man möchte sie am liebsten so lange wie möglich ignorieren – in der Hoffnung, dass sie sich verflüchtigen. So zu denken und zu handeln ist hoch menschlich und oftmals auch gar nicht irrational. Manchmal kommt dieser Umgang mit Spannungen oder handfesten Konflikten aber an seine natürlichen Grenzen. 


Ist die Kooperation beeinträchtigt, das miteinander Arbeiten nicht mehr möglich oder gar Destruktivität an der Tagesordnung, gilt es, die Initiative zu ergreifen – und das ist Chefsache! 


Wenn es Zeit ist, dass Ihre Themen nicht länger unter den Teppich, sondern auf den Tisch kommen, unterstütze ich Sie gerne als Konfliktberater und –moderator. 


Als solcher arbeite ich nach der Methode der Klärungshilfe von Dr. Christoph Thomann und bin Mediator gem. § 5 Abs. 2 MediationsG.